Regenerative Energien

Begünstigt durch das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) werden, neben den klassischen Heizanlagen mit nur einem Energieträger (Öl, Gas, Fernwärme), immer häufiger Heizanlagen mit mehreren Energieträgern eingebaut.

An die verbrauchsabhängige Aufteilung der Heizkosten und Wassererwärmungskosten stellen solche Anlagen besondere abrechnungstechnische Herausforderungen.

Hier sollte bereits in der Planungsphase auch ein Augenmerk auf das Abrechnungsverfahren und das Zählerkonzept geworfen werden, um nach der Realisierung nicht mit zusätzlichen Ein- oder Umbaukosten konfrontiert zu werden.

Sprechen Sie mit uns, wenn Sie an die Realisierung einer Kraft-Wärme-Kopplungsanlage (BHKW), Geothermie, Wärmepumpe oder eine Solaranlage zur Trinkwassererwärmung mit/ohne Heizungsunterstützung denken.

Wir beraten Sie gerne.

Login Kundenbereich