Verbrauchsausweis

Der Energieverbrauchsausweis basiert auf vergangenen Heiz- und Warmwasserabrechnungskosten nach der Heizkostenverordnung (HeizkostenV) oder anderer Energieverbrauchsdaten. Dabei wird der Energieverbrauch des gesamten Gebäudes ermittelt somit nicht nur einzelner Wohneinheiten. Der ermittelte Endenergieverbrauchkennwert gibt Auskunft über die energetische Qualität des Gebäudes sowie seiner Heizungsanlage. Dabei gilt, je kleiner der Wert ist, desto geringer ist der Gebäudeenergieverbrauch. Jedoch kann daraus keine zukünftige Entwicklung des Energieverbauchs abgeleitet werden.

 

Endenergieverbrauch

Anhand klimatischer Faktoren, die sich auf das Gebäude auswirken, wird der Heizendenergieverbrauch des Gebäudes ermittelt. Zur Berechnung werden ebenfalls Heiz- und Warmwasserkostenabrechnungen herangezogen.

 

Primärenergieverbrauch

Aus dem errechneten Endenergieverbrauch kann der Primärenergieverbrauch ermittelt werden. Dieser berücksichtigt den vorhandenen Energieträger (z.B. Heizöl, Gas, Strom, erneuerbare Energien etc.), von dessen Erzeugung bis Verarbeitung, und die dadurch verbrauchte Endenergie. Dadurch kann die Energieeffizienz eines Gebäudes abgebildet werden.

Login Kundenbereich