Rauchwarnmelder

In vielen Bundesländern besteht aktuell schon eine Rauchmelderpflicht in Neu-, Um- als auch Bestandsbauten, in Zukunft werden Rauchwarnmelder wohl in allen Bundesländern vorgeschrieben sein. Gemäß DIN 14676 müssen mindestens das Schlaf- und Kinderzimmer sowie der Flurbereich ausgestattet werden. Die optimale Ausrüstung beinhaltet zudem noch das Wohnzimmer und Arbeitszimmer. Die Rauchmelder werden grundsätzlich an der Raumdecke befestigt und müssen laut DIN 14676 möglichst zur Raummitte angebracht werden.

Übersicht Wohnraumschutz

Der gesetzlich vorgeschriebener Mindestschutz:

  • Schlafzimmer
  • Kinderzimmer
  • Flure über die Rettungswege führen

 Erweiterter von WEGRO empfohlener Schutz:

  • Wohn- und Arbeitsräume
  • Küche (Hitzemelder)
  • Kaminzimmer (CO2 Melder)
  • Treppenhaus
  • Kellerflur

Ei650 - zuverlässiger Rauchwarnmelder 10 Jahre Lebensdauer ohne Batteriewechsel

Ausführungen und Produktmerkmale

Der Ei650 ist ein Rauchwarnmelder der neuesten Generation mit integriertem Mikroprozessor und automatischer Verschmutzungskompensation. Der Rauchwarnmelder arbeitet nach dem Streulichtprinzip und verfügt über eine fest eingebaute 10-Jahres-Lithiumbatterie. Sein Easy-Press-Knopf, die Stummschaltfunktion sowie der Verzicht auf störende LED-Blink-Signale machen ihn besonders anwenderfreundlich. Erweiterte Prüfung nach Vds 3131 ?bescheinigt Rauchwarnmeldern der Ei650-Serie höchste Qualität und Langlebigkeit "Q"-Qualitätskennzeichen Ei Electronics Ei650-Rauchwarnmelder erfüllen alle Anforderungen der vfdb-Richtlinie 14-01 und sind gemäß VdS 3131 zertifiziert.

Qualitäts-Rauchmelder von Ei Electronics erfüllt mit seinen neuen 10-Jahres-Rauchmeldern alle Anforderungen der vfdb-Richtlinie 14-01 und wurde gemäß VdS 3131 zertifiziert. Damit dürfen alle Melder der Serie Ei650 das Gütesiegel „Q“ tragen. ?? „Q“ definiert höchste Qualitätsstandards?. Das Qualitätskennzeichen gilt ausschließlich für 10-Jahres-Rauchmelder. Es definiert eindeutige Standards, die ein hochwertiger und langlebiger Rauchmelder erfüllen muss. Mit Hilfe dieser Kennzeichnung können Verbraucher schnell und einfach einen Qualitätsmelder von einem Standardprodukt unterscheiden.

Erweiterte Anforderungen der vfdb-Richtlinie 14-01 um die Qualitäts- und Sicherheitsstandards zu verbessern, hat eine Arbeitsgruppe der Vereinigung zur Förderung des deutschen Brandschutzes e. V. (vfdb) eine Liste mit erweiterten Prüfkriterien definiert. Die Richtlinie vfdb 14-01 legt Anforderungen für Rauchmelder mit erhöhten Qualitätsstandards in folgenden Punkten fest:

  • Fest eingebaute Batterie mit mindestens 10+1 Jahren Lebensdauer
  • Reduktion von Falschalarmen
  • Erhöhte Stabilität, z. B. gegenüber äußeren Einflüssen

Kohlenmonoxidmelder

Warnung vor der tödlichen Gefahr

Im sicherheitsbewussten Deutschland wird die Gefahr, die von Kohlenmonoxid ausgeht, immer noch unterschätzt. Die Medien berichten zwar regelmäßig über Vergiftungs- und Todesfälle, aber es gibt keine verlässlichen Statistiken über Anzahl und Ursachen von Kohlenmonoxidvergiftungen. Kohlenmonoxidmelder sind nahezu unbekannt.

Aber das Thema gewinnt an Bedeutung. Deshalb möchten wir Sie auf dieser Seite auch über die Gefahren von Kohlenmonoxid und über den Nutzen von Kohlenmonoxidwarnmeldern informieren.

Wußten Sie, dass/das...

 ... jedes Jahr eine Vielzahl an Menschen im häuslichen Umfeld an den Folgen einer Kohlenmonoxidvergiftung stirbt?

 ... Kohlenmonoxid unsichtbar, geruchlos und hochgiftig ist und innerhalb weniger Sekunden zu Bewusstseinsverlust und zum Tod führen kann?

 ... Kohlenmonoxid bei der Verbrennung kohlenstoffhaltiger Brennstoffe entsteht, und zwar umso mehr, je weniger Sauerstoff zugeführt wird?

Login Kundenbereich